Wie ist arbas aufgebaut?

Hinweisschild ArbasArbas ist die Kurzbezeichnung für den Trägerverein Arbeitsassistenz Tirol und zugleich seiner ebenso gemeinnützigen Arbeitsassistenz Tirol gGmbH . Seit der Gründung 1996 arbeiten wir nach dem Modell des Supported Employment, das in den USA entwickelt worden Im deutschsprachigen Raum ist dieses als Konzept der „Unterstützten Beschäftigung“ besser bekannt.

Arbas erfüllt einen Auftrag der öffentlichen Hand, wird aus nationalstaatlichen Mitteln und mittelbar von der Europäischen Union finanziert. Die behördlichen Kooperationspartner sind das Sozialministeriumservice Tirol (Hauptförderpartner), das Land Tirol und das Arbeitsmarktservice Tirol.

 

Mitglieder

Dem Trägerverein von arbas gehören im Moment folgende Mitglieder an:

Der Vorstand des Vereins, der auch als Gesellschafter der Arbeitsassistenz Tirol gGmbH tätig ist, wird von einem vierköpfigen Beirat fachlich beraten und unterstützt.

Bei der Arbeitsassistenz Tirol gGmbH sind derzeit (Stand Juli 2017) 88 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an acht Standorten beschäftigt. Arbas bietet seine Dienste Tirol weit in acht Bezirken an.