Foto Motiv 08 und 10

Die Technische Assistenz informiert und begleitet Menschen mit Behinderung bei der Auswahl und Anpassung geeigneter technischer Hilfsmittel. Unter technischen Hilfsmitteln versteht man Geräte und Gegenstände, welche den Menschen mit Behinderung in seiner Selbständigkeit und Gesunderhaltung am Arbeits- oder Ausbildungsplatz unterstützen.

Das Angebot gilt für das Bundesland Tirol und ist kostenfrei:

  • Klärung des Hilfsmittelbedarfs am Arbeitsplatz gemeinsam mit dem Menschen mit Behinderung und in Absprache mit dem Unternehmen
  • Klärung der notwendigen Umweltbedingungen (Zugänglichkeit und Nutzung von Einrichtungen des Unternehmens – WC, Sozialräume, Besprechungsräume, Notfallpläne anpassen,…)
  • Organisation von Leihstellungen der Hilfsmittel im Betrieb und Unterstützung beim Auswahlprozess
  • Abklärung notwendiger Änderungen in der Arbeitsorganisation als Folge des Hilfsmitteleinsatzes
  • Unterstützung bei der Antragstellung auf Kostenübernahme für Hilfsmittel und/oder bauliche Veränderungen
  • Organisation von Training, wenn dies für den Einsatz des Hilfsmittels notwendig ist
  • Evaluierung der Ausbildungs- oder Arbeitsplatzanpassung nach ½ Jahr

 

Fallbeispiel

Sabrina ist auf Grund einer Muskelerkrankung auf die Verwendung eines Rollstuhls angewiesen. Weiters ist die Kraft in ihren Händen und Armen vermindert. Es ist ihr Wunsch, die Lehre zur Bürokauffrau zu absolvieren. Um die Selbstständigkeit und Gesunderhaltung von Sabrina an ihrem  künftigen Ausbildungsplatz zu gewährleisten, wurde die Technische Assistenz hinzugezogen. Es wurden gemeinsam bestehende Problembereiche angesehen und nach passenden Lösungen gesucht. Es wird eine barrierefreie Toilette und automatische Türöffner benötigt, damit Sabrina selbständig die Toilette benützen und Türen öffnen kann. Weiters benötigt Sabrina eine kompakte Tastatur, auf welcher sich die Tasten mit wenig Kraft niederdrücken lassen. Eine Computermaus, welche sich leicht bewegen lässt und ein spezielles Mousepad erleichtern die Verwendung der Maus. Ein elektrischer Locher und eine elektrische Heftmaschine ermöglichen es Sabrina, Zettel ohne Kraftaufwand zu lochen und zu heften. Dank eines Headsets kann Sabrina telefonieren, ohne das Handy zum Ohr halten zu müssen. Durch die Technische Assistenz wurde ein Antrag auf Kostenübernahme  verfasst, in welchem die notwendigen Umbaumaßnahmen und Hilfsmittel  sowie Kostenvoranschläge angeführt wurden.

 

Leichter Lesen Grafik

Überschrift

In Bearbeitung